Neues vom Schlagloch

Es gibt ein sehr cooles neues Video über uns, vielen Dank an die Film-Crew!

Wir haben versucht alle von euch, die wir darauf erkennen können zu fragen ob ihr damit einverstanden seid, dass dieses Video öffentlich wird. Falls uns etwas entgangen ist sagt uns bitte bescheid.

Wir sind grade dabei aus dem Sommerloch wieder zusammenzufahren und melden uns bald mit neuen Info’s.

Keine Sorge, wir sind noch da!

Dieser Beitrag wurde unter Bisher Doku, Fotos, Schlagloch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Neues vom Schlagloch

  1. Rainer Winkler sagt:

    Zitat aus dem Film: „Heute die Hörn und morgen die ganze Welt!“
    Ihr seid ja komplett neben der Spur!!! Bitte StGB §§ 86 f. verbotenes Propagandamittel des Nationalsozialismus reflektieren und hier eine Stellungnahme posten.

    • Wir wurden an dieser Stelle gebeten, Stellung zu einer auf einer Demonstration getätigten und hier im Schlagloch Film dokumentierten Aussage zu nehmen und gehen darauf gerne ein. Bezogen wird sich auf den Ausruf während eines Demonstrationsbeitrages unsererseits, der da lautet: „Für mehr Wagenplätze mit Hafenblick in bester Lage. Heute die
      Hörn in Kiel und morgen die ganze Welt.“ Tatsächlich formte Hans Baumann, deutscher NS – Komponist und Lyriker, der für die Hitlerjugend und den Bund Deutscher Mädel Liedtexte formulierte, 1932 in dem Lied „Es zittern die morschen Knochen“, die Worte: „Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt“. Unbestreitbar sind die Parallelen der getätigten Aussagen und selbstverständlich distanzieren wir uns aufs Schärfste von jeglicher NS-Propaganda und Verherrlichung. Über die Gründe, warum Intonation und ungefährer Wortlaut wie selbstverständlich in unserem Beitrag benutzt werden, lässt sich nur mutmaßen. Sicher ist, dass wir uns alle nicht im Klaren darüber waren, wer Hans Baumann war und wie sein bekanntestes NS-Propagandalied lautet. Insofern bedanken wir uns für den Hinweis auf die eklatante Wissenslücke und rufen dazu auf, sich jederzeit kritisch mit Aussagen, Formulierungen und Texten auseinanderzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.