Jetzt: Ernestinenstraße… Kommt vorbei!

Ein sehr schöner Nachmittag mit Wagenplatz sichtbar auf dem Rathausplatz..

 

Nun ist die Wagengruppe Schlagloch in die Ernestinenstraße in Gaarden (hinter dem Aldi am Ostring) gezogen. Zu der Fläche gibt es folgendes zu sagen:

Ernestinenstraße                                                               54°18’43.6″N 10°09’32.3″E

Seit vielen Jahren gibt es hier in der Ernestinenstraße, hinter Aldi, nahe Ostring (Kiel-Gaarden) eine brachliegende Fläche. Die Wagengruppe Schlagloch befand sich im Sommer 2017 mit der Stadt Kiel im Gespräch über eine Nutzung. Laut Aussage der Stadt wurde die Fläche an eine*n Investor*in verkauft, um dort eine KiTa zu bauen (Stichwort „Private Public Partnership“ !). Auf der Fläche tut sich seitdem nichts. Trotz mangelnder KiTa-Plätze hat die Stadt hier ihre Verantwortung an andere abgegeben und verhindert somit das schnelle Entstehen neuer KiTas. Die Investor*innen scheinen keine Fristen und keinen Druck von Seiten der Stadt zu bekommen und können somit die Fläche brachliegen lassen.

Wir stellen uns entschieden gegen den Ausverkauf sämtlicher städtischer Flächen und damit das Erzeugen von Spekulation und jahrelangem Brachliegen. Diese Stadt braucht städtischen, bezahlbaren Wohnraum!

Ein Wagenplatz ist eine solche Möglichkeit und könnte diese Fläche kurzfristig beleben und gleichzeitig Wohnraum schaffen!

Wir bleiben sichtbar und ungemütlich!

2 Gedanken zu „Jetzt: Ernestinenstraße… Kommt vorbei!“

  1. Bedauerlicherweise war die Stadt hier mit infos anscheinend zu zurückhaltend. Tatsächlich wir hier in der Ernestinenstraße spätestens zum Jahresende der erste Spatenstich zum Bau einer Interkulturellen Kindertagesstätte erfolgen. Für weitere Info wendet euch gerne an kontakt@waldorf-gaarden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.